Pinned toot


Ich tröte über die Beutekinder, den Dorfhund und im Duett mit meiner Frau. Dazwischen finden sich Rants über wehrige EDV-Menschen und den Zustand der Welt. Das Sahnehäubchen (muhaha) bilden meine Berichte über Koch- und Backexperimente.
Themen, die für andere schwierig sein können, versuche ich, hinter CNs zu verstecken. Das sind vor allem:
pol bzw. dePol
Kids
Food
Health bzw. mental health
Uterus-Trallalla
Work
Drugs
Money
Ich bin gerne bereit, die Liste zu
erweitern.

bezahlten Arbeitszeit an der Kaffeemaschine herum. Oder die Maschine wird nicht gereinigt und dreißig Menschen fallen wegen Vergiftung aus.

Viel Spaß beim Rechnen. - 3/3

Tätigkeiten an einen "Service" auslagert. Der schickt dann nämlich willkürlich die Menschen in eure Einrichtungen, die gerade verfügbar sind. Und weil jede Einrichtung über Besonderheiten verfügt, wie eben diverse Modelle von Kaffeemaschinen, Handtuchspender mit Persönlichkeit oder - ganz banal - versteckte Hauptschalter für die Beleuchtung, die die Menschen nicht kennen können, fragen sie diejenigen, die häufiger da sind. Und schon popelt jemand von euren Angestellten in der - 2/3

Cafeteria. Eine Dame vom Reinigungsservice will wissen, ob ich mich mit der Reinigungsfunktion des Kaffeeautomaten auskenne.
"Keine Ahnung", muss ich sagen und mich zusammennehmen, dass ich nicht mit ihr zusammen die Anleitung angucke, Knöpfe drücke und dann feststelle, dass eine halbe Stunde vergangen ist. Als hilfsbereitem Menschen passiert mir das nämlich häufiger.

Das, liebe Verantwortliche, ist das Problem, wenn ihr Menschen für Dienstleistungen nicht anstellt, sondern die - 1/3

Essen 

Zu Hilfe.
Ich habe eine Handvoll E-Mail-Konten, die ich mit einer einzigen App abrufen möchte. Mir ist es wichtig, dass ich suchen kann - am liebsten über Konten und Jahre hinweg -, ohne dass die App die Mails offline vorhalten muss, denn das verbraucht zu viel Speicherplatz. Unterschiedliche Benachrichtigungen und Signaturen wären schön, sind aber nicht zwingend notwendig.

Habt ihr Ideen?

Rezept für Belgische Waffeln 

Wer gendergerecht sprechen will, kann die Wörter "jede'r" und "keine'r" durch "alle" und "niemand" ersetzen.

Alle können sich gemeint fühlen.
Niemand kann wegen "Sprachverhunzung" meckern.

Okay. Ich bin verwirrt. Irgendwie habe ich mir angewöhnt, CNs auf englisch zu verfassen, obwohl ich auf deutsch tröte.
Nun wurde ich in der letzten Zeit mehrfach darauf aufmerksam, dass das nicht zwangsläufig richtig ist.
Deshalb bitte ich jetzt um ein Meinungsbild: In welcher Sprache helfen euch persönlich CNs am meisten?


Ich tröte über die Beutekinder, den Dorfhund und im Duett mit meiner Frau. Dazwischen finden sich Rants über wehrige EDV-Menschen und den Zustand der Welt. Das Sahnehäubchen (muhaha) bilden meine Berichte über Koch- und Backexperimente.
Themen, die für andere schwierig sein können, versuche ich, hinter CNs zu verstecken. Das sind vor allem:
pol bzw. dePol
Kids
Food
Health bzw. mental health
Uterus-Trallalla
Work
Drugs
Money
Ich bin gerne bereit, die Liste zu
erweitern.

Hier, die Comics mit den Kugelköpfen, wo eine'r was naives sagt, di'er andere dagegenhält und beide sich dann anschweigen - wie heißen die noch mal?

Vermisstenanzeige.

Mir fehlt noch ein großer Teil der Follower'innen aus dem alten Acount.

pleasehug.me

Instance mostly used by people who switched over from Twitter.